Dienstag, 15. April 2014

Schnelle Baerlauchsuppe - creamy wild garlic soup

Grünes Gold oder auch Bärlauch genannt, ist momentan aus meiner Küche nicht wegzudenken. 
Er duftet intensiv nach Knoblauch, schmeckt scharf und zugleich herrlich frisch. 
Leider sprießen diese sattgrünen Blättchen nur von Anfang März bis Mitte Mai, deshalb möchte ich Euch diese Woche, mit besonders grünen Bärlauch Rezepten verwöhnen.
Heute habe ich Euch ein köstliches Rezept, für eine blitzschnelle Bärlauchsuppe mitgebracht. 
Ich habe sie aus gekochten Kartoffeln, vom Vortag zubereitet. Blitzschnell und superlecker
Diese Woche wird eine grüne Woche, also macht Euch auf weitere leckere Bärlauch Rezepte gefasst...
................................................................................................................
Green gold or so called wild garlic is currently an important part of my kitchen. 
It smells like garlic, tastes sharp, and delightfully fresh at the same time.
Unfortunately, these rich green leaves only sprout from early March to mid-May, so I want to make this week, a special week, with a lot of  green wild garlic recipes. 
Today I want to show you a delicious recipe, for a lightning-fast wild garlic soup. 
I´ve prepared the soup with cooked potato leftovers, from the precious day.
Lightning fast and so tasty...
Be prepared for anything, this week is going to be a green week ...




Schnelle Bärlauchsuppe 
(für 2 Personen)



                       Zutaten:

                       60 g Frühlingszwiebeln
                       1 kleine Zwiebel
                       1 Knoblauchzehe
                       90 g gekochte Kartoffeln (vom Vortag)
                       50 g Bärlauch
                       20 g Butter
                       400 ml Gemüsebrühe
                       125 ml Schlagsahne
                       Salz, Pfeffer, Muskat zum Abschmecken


Und so wird´s gemacht:

Frühlingszwiebeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin andünsten. 
Kartoffeln hinzugeben, mit Gemüsebrühe und Schlagsahne aufgießen und zum Kochen bringen. 
Auf kleiner Flamme 2-3 Minuten weiter köcheln.
Bärlauch putzen und in grobe Streifen schneiden, zur Suppe geben mit einem Stabmixer fein pürieren.
Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.

Suppe in Tellern anrichten und genießen...


 photo sig_zps1909a096.png

Kommentare:

  1. Ich ärger mich dauernd auf's neue, dass ich mir noch keinen Stabmixer gekauft habe. Denn so ein Süppchen wäre sehr fein und Bärlauch ist eh herrlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, wie lustig, ich ärgere mich nämlich auch die ganze Zeit, das ich mir noch keinen neuen gekauft habe. Mein "Alter" ist nämlich nicht mehr ganz so zuverlässig und meint es ziemlich gut, mit der Größe der Stücke;-) LG Sabrina Sue

      Löschen

Thanks for leaving your comment;-)